• Biomasse Energieholz Pappel
    Energiehölzer
  • Energieholz Weide Pappel Pflanzen
    Energiehölzer
  • Energieholz Feldvorbereitung
    Energiehölzer

 

Klima

Durch die Photosynthese nimmt der Baum Co2 Gase auf und spaltet sie in Kohlenstoff und Sauerstoff. Während der Sauerstoff unsere Luft verbessert, wird der Kohlenstoff für Jahre im Holz gebunden. Bei der Verbrennung wird nur jene Menge an Kohlenstoff freigesetzt, die zuvor eingelagert wurde. Daher ist die Verbrennung von Holz Co2 neutral.

 

Durch das Wurzelwachstum wird der Boden stabilisiert, damit sinkt das Risiko der Erosion. Abgeworfenes Laub erhöht die organische Substanz und damit die Wasserhalte-Kapazität weiters  werden Nitrat-Auswaschungen ins Grundwasser reduziert und die Trinkwasser-Qualität verbessert.

 

Darüber hinaus werden Weiden gezielt zur Bindung frei beweglicher Schwermetalle im Boden eingesetzt. In den USA und in Großbritannien wird die um 50 - 80 % billigere Methode zur nachhaltigen Sanierung belasteter Böden bereits zunehmend durchgeführt.

 

Zurück