• Tannenzapfen
    Samen
  • Ahorn Samen Saatgut
    Samen
  • Saatguternte Zapfen
    Samen
  • Saatguternte
    Samen
  • Samen Zapfen Koreatanne
    Samen
  • Kiefernzapfen Samen
    Samen

 

Pflanzen oder doch lieber Direktsaat ?

 

Nach Sturmschäden oder Erntemaßnahmen sollte man über die auf den jeweiligen Standort am besten geeignete Bestandesbegründung nachdenken. Grundsätzlich ist neben der Naturverjüngung vor allem die Aufforstung in Betracht zu ziehen. Aufforstung bedeutet in der Forstwirtschaft das Anpflanzen von Bäumen oder die Direktsaat von Samen mit dem Ziel einer Bewaldung.

 

Direktsaat ist eine kostengünstige Ergänzung zur Naturverjüngung. Vor allem bei kleineren Bestandeslücken, wie Borkenkäferlöcher, wo genügend Licht und Wärme den Boden erreichen, ist die Direktsaat eine ernstzunehmende Alternative. Aber auch nach Waldbränden sind die Bodenverhältnisse auch ohne Bodenbearbeitung hervorragend für die Direktsaat geeignet. Die Vegetation fehlt, und Streu- und Humusschicht sind oft verbrannt. Saaten mit Berg- und Weißkiefern brachten auf derartigen Flächen sehr gute Ergebnisse.

 

Ein großer Vorteil von Direktsaaten sind Einsparungen durch den Wegfall aller Transport- und Pflanzarbeiten. Weiterer Vorteile ergeben sich durch die Tatsache, dass der Samen auf dem Standort keimt wo die Pflanze ihr gesamtes Leben verbringen wird. Anpassungen an das lokale Klima, an die lokale Geländeform sowie an die lokalen Wasser- und Nährstoffverhältnisse, die Jungpflanzen bei einer Pflanzung vornehmen müssen, entfallen bei der Direktsaat. Auch Schäden durch Fehler beim Pflanzen (Wurzeldeformationen) oder Pflanzschock sind bei der Direktsaat kein Thema.

 

Da eine Direktsaat nur anwendbar ist wenn die Kahlfläche noch nicht oder nur minimal verkrautet ist und im Allgemeinen die Erfolgschancen beim Pflanzen der Bäume höher sind wird in den allermeisten Fällen gepflanzt. Letztendlich hängt die Entscheidung welche Methode für die Aufforstung angewandt wird von den vorgefundenen Gegebenheiten ab. Jede Methode hat Vorteile bzw. Nachteile und die müssen entsprechend gewichtetet werden.

 

zurück